Aktuell

ROSE LILIE HEINE Du stolzes Herz! du hast es ja gewollt! Du wolltest glücklich sein, unendlich glücklich Oder unendlich elend, stolzes Herz, Und jetzo bist du elend.   Folgen Sie dem Kammerchor Nikolassee durch die Verse Heinrich Heines in Werken von Schubert, Mendelssohn, Schumann und Brahms! Erleben Sie den beißenden Spott des leidenden Dichters, seinen Sarkasmus, seine mal laute, mal leise Ironie und seine zarteren Töne im Lobgesang auf die Liebe – rot wie die Rose, weiß wie die Lilie.   Sprecher: Simon Weinert Leitung: Vincent Andreas Konzerte - EINTRITT FREI Samstag, 14.01.2017 um 19:00 Uhr Magdalenenkirche, Karl-Marx-Straße 201,12055 Berlin, U Karl-Marx-Straße, S/U Berlin Neukölln Samstag, 21.01.2017 um 19:00 Uhr Kirche zum Heilsbronnen, Heilbronner Straße 20, 10779 Berlin, U-Bhf Bayerischer Platz Sonntag, 22.01.2017 um 16:00 Uhr St. Michael-Kirche, Königstr. 43, 14109 Berlin, Bus 118, Rathaus Wannsee Wollen Sie über unsere zukünftigen Konzerte informiert werden? Dann senden Sie uns eine E-Mail und Sie erhalten rechtzeitig unsere Konzertankündigungen.

Über uns

Der Kammerchor Nikolassee  hat sich unter der Leitung seines Gründers Vincent Andreas mit seinen außergewöhnlichen Programmen und regelmäßigen Uraufführungen ein festes Publikum in Berlin erarbeitet. Ob a cappella oder mit großem Orchester, mehrchörig, szenisch oder konzertant, alt oder neu, neben Originalwerken stehen immer wieder auch neue Bearbeitungen für Chor auf dem Programm. Gegründet 1992 kann der Chor auf eine Vielzahl von Konzerten in Berlin und Konzertreisen nach Polen, Frankreich, Finnland und die Schweiz zurückblicken. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Erarbeitung thematischer Programme, etwa das Wagner-Programm ‘Wahn! Wahn! überall Wahn!’ oder ‘Liebesfreud. Liebesleid’ mit Liebesliedern von Brahms. Besondere Höhepunkte waren die Uraufführung des konzertanten Singspiels ‘We Wish to Hold the Whole Sky’ von Vincent Andreas, der Liederzyklus ‘Von Kindern und Engeln’ für Chor a cappella nach Schumanns Kinderszenen, die Bearbeitung von Mussorgskis ‘Bilder einer Ausstellung’ für Mezzosopran, Chor, Blechbläser, Klavier und Schlagzeug und die Aufführung des ‘Requiem’ nach Frédéric Chopin für Solisten, Chor und großes Orchester in der Philharmonie Berlin. Vincent Andreas  wurde 1972 in Berlin geboren und studierte dort an der Hochschule der Künste Komposition bei Friedrich Goldmann, Frank-Michael Beyer, Gösta Neuwirth und Dieter Schnebel sowie Schulmusik und Germanistik. Neben Kompositionen für das Ensemble Modern, das Boris-Blacher-Ensemble und den RIAS Kammerchor entstanden szenische Stücke für den Meisterkurs Junge Opernkomponisten in Rheinsberg unter Aribert Reimann und Siegfried Matthus. Als Auftragswerk schrieb er Filmmusiken in Zusammenarbeit mit dem DEFA Filmmusikorchester Babelsberg sowie Kompositionen für Konzertreihen der Unerhörten Musik und des Berliner Sängerbundes in der Berliner Philharmonie. Er leitet den Kammerchor Nikolassee seit dessen Gründung 1992 und dirigierte zahlreiche weitere musikalische Projekte, zuletzt Mozarts ‘Cosí fan tutte’ und Otto Nicolais ‘Die lustigen Weiber von Windsor’ in einer Inszenierung der Kleinen Oper am See (Bodensee). Er ist darüber hinaus Autor von Prosatexten, Hörspiel- und Filmdrehbüchern sowie Kinder- und Jugendbüchern.

Hören

Proben

Wir proben jeden Freitag von 19:00 - 21:15 Uhr 

im Gemeindesaal der Christuskirche Kreuzberg

Dieffenbachstr. 39

10967 Berlin 

U-Bhf. Schönleinstraße (U 8)

Wir suchen erfahrene Tenöre und Bässe. Bei

Interesse bitte per E-Mail bei Vincent Andreas

melden.

Kontakt

Künstlerische Leitung

Vincent Andreas E-Mail: vincent.andreas@kammerchor-nikolassee.de

Vorstandsvorsitzender

Peter Sander E-Mail: peter.sander@kammerchor-nikolassee.de

Presse/Öffentlichkeitsarbeit

Salome Beber E-Mail: pr@kammerchor-nikolassee.de

Unterstützen

Sie können uns mir Ihrer Spende unterstützen. Der Kammerchor Nikolassee ist als Verein organisiert und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Wenn Sie uns Ihre Anschrift mitteilen, lassen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung zukommen. Kammerchor Nikolassee e.V. I BAN: DE45 1001 0010 0650 2081 05 BIC: PBNKDEFF Sie können dem Verein auch als förderndes Mitglied beitreten. Mit einem Mindestbeitrag von 50 Euro können Sie uns helfen, unsere geplanten Projekte zu verwirklichen, und erhalten im Gegenzug Informationen über unsere künstlerischen Aktivitäten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an vorstand@kammerchor-nikolassee.de.

Impressum       

Aus Das Konzert von Vincent Andreas für Doppelchor, Flöte, Horn, Violoncello und Schlagzeug: Fuggi, fuggi, o mio core, 2011
ich fühle luft von anderem planeten Schein uns, du liebe Sonne (1928/29) für gemischten Chor a cappella von Arnold Schönberg, 2008
Aus dem Requiem von Vincent Andreas nach Stücken von Frédéric Chopin für Sopran, Bariton, gemischten Chor und großes Orchester: Quam olim Abrahae (Ballade g-Moll, op. 23), 2014
Aus dem Requiem von Vincent Andreas nach Stücken von Frédéric Chopin für Sopran, Bariton, gemischten Chor und großes Orchester: Libera me (Sonate b-moll, op.35, 4. Satz), 2014

© Kammerchor Nikolassee e.V., 2016

Aktuell

ROSE LILIE HEINE Du stolzes Herz! du hast es ja gewollt! Du wolltest glücklich sein, unendlich glücklich Oder unendlich elend, stolzes Herz, Und jetzo bist du elend.   Folgen Sie dem Kammerchor Nikolassee durch die Verse Heinrich Heines in Werken von Schubert, Mendelssohn, Schumann und Brahms! Erleben Sie den beißenden Spott des leidenden Dichters, seinen Sarkasmus, seine mal laute, mal leise Ironie und seine zarteren Töne im Lobgesang auf die Liebe – rot wie die Rose, weiß wie die Lilie.   Sprecher: Simon Weinert Leitung: Vincent Andreas Konzerte - EINTRITT FREI Samstag, 14.01.2017 um 19:00 Uhr Magdalenenkirche, Karl-Marx-Straße 201,12055 Berlin, U Karl-Marx- Straße, S/U Berlin Neukölln Samstag, 21.01.2017 um 19:00 Uhr Kirche zum Heilsbronnen, Heilbronner Straße 20, 10779 Berlin, U-Bhf Bayerischer Platz Sonntag, 22.01.2017 um 16:00 Uhr St. Michael-Kirche, Königstr. 43, 14109 Berlin, Bus 118, Rathaus Wannsee Wollen Sie über unsere zukünftigen Konzerte informiert werden? Dann senden Sie uns eine E-Mail und Sie erhalten rechtzeitig unsere Konzertankündigungen.

Über uns

Der Kammerchor Nikolassee  hat sich unter der Leitung seines Gründers Vincent Andreas mit seinen außergewöhnlichen Programmen und regelmäßigen Uraufführungen ein festes Publikum in Berlin erarbeitet. Ob a cappella oder mit großem Orchester, mehrchörig, szenisch oder konzertant, alt oder neu, neben Originalwerken stehen immer wieder auch neue Bearbeitungen für Chor auf dem Programm. Gegründet 1992 kann der Chor auf eine Vielzahl von Konzerten in Berlin und Konzertreisen nach Polen, Frankreich, Finnland und die Schweiz zurückblicken. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Erarbeitung thematischer Programme, etwa das Wagner-Programm ‘Wahn! Wahn! überall Wahn!’ oder ‘Liebesfreud. Liebesleid’ mit Liebesliedern von Brahms. Besondere Höhepunkte waren die Uraufführung des konzertanten Singspiels ‘We Wish to Hold the Whole Sky’ von Vincent Andreas, der Liederzyklus ‘Von Kindern und Engeln’ für Chor a cappella nach Schumanns Kinderszenen, die Bearbeitung von Mussorgskis ‘Bilder einer Ausstellung’ für Mezzosopran, Chor, Blechbläser, Klavier und Schlagzeug und die Aufführung des ‘Requiem’ nach Frédéric Chopin für Solisten, Chor und großes Orchester in der Philharmonie Berlin. Vincent Andreas  wurde 1972 in Berlin geboren und studierte dort an der Hochschule der Künste Komposition bei Friedrich Goldmann, Frank-Michael Beyer, Gösta Neuwirth und Dieter Schnebel sowie Schulmusik und Germanistik. Neben Kompositionen für das Ensemble Modern, das Boris-Blacher-Ensemble und den RIAS Kammerchor entstanden szenische Stücke für den Meisterkurs Junge Opernkomponisten in Rheinsberg unter Aribert Reimann und Siegfried Matthus. Als Auftragswerk schrieb er Filmmusiken in Zusammenarbeit mit dem DEFA Filmmusikorchester Babelsberg sowie Kompositionen für Konzertreihen der Unerhörten Musik und des Berliner Sängerbundes in der Berliner Philharmonie. Er leitet den Kammerchor Nikolassee seit dessen Gründung 1992 und dirigierte zahlreiche weitere musikalische Projekte, zuletzt Mozarts ‘Cosí fan tutte’ und Otto Nicolais ‘Die lustigen Weiber von Windsor’ in einer Inszenierung der Kleinen Oper am See (Bodensee). Er ist darüber hinaus Autor von Prosatexten, Hörspiel- und Filmdrehbüchern sowie Kinder- und Jugendbüchern.

Hören

Proben

Wir proben jeden Freitag von 19:00 - 21:15 Uhr 

im Gemeindesaal der Christuskirche Kreuzberg

Dieffenbachstr. 39

10967 Berlin 

U-Bhf. Schönleinstraße (U 8)

Wir suchen erfahrene Tenöre und Bässe. Bei

Interesse bitte per E-Mail bei Vincent Andreas

melden.

Kontakt

Künstlerische Leitung

Vincent Andreas E-Mail: vincent.andreas@kammerchor-nikolassee.de

Vorstandsvorsitzender

Peter Sander E-Mail: peter.sander@kammerchor-nikolassee.de

Presse/Öffentlichkeitsarbeit

Salome Beber E-Mail: pr@kammerchor-nikolassee.de

Unterstützen

Sie können uns mir Ihrer Spende unterstützen. Der Kammerchor Nikolassee ist als Verein organisiert und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Wenn Sie uns Ihre Anschrift mitteilen, lassen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung zukommen. Kammerchor Nikolassee e.V. I BAN: DE45 1001 0010 0650 2081 05 BIC: PBNKDEFF Sie können dem Verein auch als förderndes Mitglied beitreten. Mit einem Mindestbeitrag von 50 Euro können Sie uns helfen, unsere geplanten Projekte zu verwirklichen, und erhalten im Gegenzug Informationen über unsere künstlerischen Aktivitäten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an vorstand@kammerchor- nikolassee.de.

Impressum       

Aus Das Konzert von Vincent Andreas für Doppelchor, Flöte, Horn, Violoncello und Schlagzeug: Fuggi, fuggi, o mio core, 2011
ich fühle luft von anderem planeten Schein uns, du liebe Sonne (1928/29) für gemischten Chor a cappella von Arnold Schönberg, 2008
Aus dem Requiem von Vincent Andreas nach Stücken von Frédéric Chopin für Sopran, Bariton, gemischten Chor und großes Orchester: Libera me (Sonate b-moll, op.35, 4. Satz), 2014

© Kammerchor Nikolassee e.V., 2016

Aus dem Requiem von Vincent Andreas nach Stücken von Frédéric Chopin für Sopran, Bariton, gemischten Chor und großes Orchester: Quam olim Abrahae (Ballade g-Moll, op. 23), 2014